• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg

Feuer an beschädigter Gasleitung greift auf Gebäude über

ÜBUNG: 7 Personen aus landwirtschaftlichen Gebäude gerettet.

Im Dohmhuser Weg in Ardorf geriet am Dienstag gegen 19 Uhr ein landwirtschaftliches Gebäude, ausgelöst durch eine bei Baggerarbeiten beschädigte Gasleitung, in Brand. Im Gebäude werden mehrere Personen vermisst. Dieses Ereignis war glücklicherweise nur eine Übung der Ortsfeuerwehren Ardorf, Leerhafe sowie dem Einsatzleitwagen aus Wittmund.

Das nur 5 Minuten nach Alarmierung eintreffende Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Ardorf begann umgehend mit der Menschenrettung unter Atemschutz und drang dazu gewaltsam in das zu Übungszwecken vernebelte Gebäude ein. Durch weitere nachrückende Fahrzeuge wurde eine Wasserversorgung von zwei Hydranten zur Einsatzstelle hergestellt. Außerdem unterstützen Atemschutztrupps bei der Durchsuchung des Gebäudes nach verletzen Personen.

Insgesamt konnten durch die Einsatzkräfte sieben Personen aus dem Gebäude gerettet werden. Zur Unterstützung der Einsatzleitung sowie der Einsatzdokumentation wurde der ELW1 aus Wittmund zur Übung hinzugezogen. Nach circa einer Stunde konnte „Übungsende“ verkündet werden.