• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg

26. Juni - Feuerwehren üben in Ihnkeburg

Mehrere Personen mussten aus dem Gebäude durch Atemschutzgeräteträger gerettet werden | Bild: MeyerFUNNIX/MEY - Gegen 19 Uhr wurden am Mittwochabend die Ortsfeuerwehren Berdum, Carolinensiel, Burhafe und Wittmund zu einem Feuer in Ihnkeburg bei Funnix gerufen. Dort brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei dem auch Personen vermisst wurden, so das Szenario der von Hartmut Meents ausgearbeiteten Übung.

Mehrere Trupps gingen ausgerüstet mit Atemschutzgeräten in das Gebäude, um die Vermissten zu suchen. Zudem mussten ein Dieseltank im Inneren und ein Flüssiggastank im Außenbereich gekühlt werden. Das angrenzende Wohnhaus wurde mit einer Riegelstellung vor den Flammen geschützt. Das erforderliche Löschwasser wurde aus der nahegelegenen Leide und dem rund einen Kilometer entfernten Hydranten entnommen und zur Einsatzstelle gefördert.

Ziel der Einsatzübung war es die neue Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) zu überprüfen und die Zusammenarbeit der verschiedenen Ortsfeuerwehren zu stärken. Rund 70 Einsatzkräfte übten auf dem Hof der Familie Schulte, welche die Örtlichkeiten dankenswert zur Verfügung gestellt hatte.

Unter anderem musste aus der nahegelegenen Leide Löschwasser gefördert werden | Bild: MeyerBild: Meyer
c_800_600_16777215_00_images_stories_news_2014_DSCF1684.jpg